Hybride Geschäftsmodelle durch Werteversprechen identifizieren: AnGeWaNt legt detaillierte Methodenbeschreibung vor

Hybride Geschäftsmodelle durch Werteversprechen identifizieren: AnGeWaNt legt detaillierte Methodenbeschreibung vor

„Werteversprechen formulieren“ oder Value Proposition Design (VPD) ist ein Management-Instrument im Kontext der Entwicklung von Geschäftsmodellen.[1] Ziel von VPD ist es, den Blick vom eigenen Unternehmen weg und hin zum Kunden zu richten. Im Kern geht es – wie der Name sagt – darum, Werte für den Kunden zu schaffen.

Im Rahmen von AnGeWaNt wurden Teile der VPD-Methode um weitere Kreativitätstechniken ergänzt und zu einem Innovationsworkshop gebündelt. Der Workshop führt die Teilnehmenden ausgehend von einer internen und externen Stärken-Schwächen-Analyse und einer Kunden-Anforderungsanalyse zu verschiedenen Brainstorming-Runden, in denen neue Ideen formuliert und anschließend bewertet werden.

Die konkrete Vorgehensweise, ein beispielhaftes Programm und alle notwendigen Vorlagen für eine erfolgreiche Umsetzung der Methode wurden jetzt in einer Methodenstory zusammengefasst und stehen auf unserer Webseite als Download zur Verfügung.

 

[1]      Osterwalder, A. u. Pigneur, Y. (2015), Value Proposition Design: Entwickeln Sie Produkte und Services, die Ihre Kunden wirklich wollen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + 1 =