AnGeWaNt auf der digitalen Hannover Messe

AnGeWaNt auf der digitalen Hannover Messe

Die Physikalisch-Technische Bundesanstalt (PTB) stellt auf der Hannover Messe Projektergebnisse aus AnGeWaNt vor.  Sie finden die PTB auf dem digitalen Messestand des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi).

 

 

Digitale Unterstützung beim Eichen durch die AnGeWaNt-Plattform

Im Rahmen des Projektes AnGeWaNt hat die PTB eine prototypische Plattform aufgebaut, um den Eichprozess zukünftig deutlich zu vereinfachen. Dazu wurden zwei Schlüsselprozesse digital abbildet und können nun von Unternehmen, die geeichte Waagen herstellen, eingebunden werden. Damit ist es möglich, die beiden folgenden Anträge digital einzureichen:

  • Der digitale Eichantrag ermöglicht es, den Antrag formalisiert, automatisiert und deutschlandweit einheitlich an zentraler Stelle einzureichen. Das zuständige Eichamt wird benachrichtigt und bearbeitet den Antrag.
  • Der Softwareupdateantrag ermöglicht es ebenso, den Antrag für ein Softwareupdate online formalisiert und automatisiert einzureichen. Der Prozess wird digital zwischen allen Beteiligten abgebildet und vereinfacht den Dokumentenaustausch stark.

In diesem Video werden die beiden digitalisierten Prozesse vorgestellt. Zudem werden weitere Funktionen der Plattform erläutert.

Zum Video:

 

Digitaler Workflow für metrologische Dienstleistungen

Die Plattform aus dem Projekt AnGeWaNt ist nur ein Schritt von vielen, die die PTB unternimmt, um die Digitalisierung im gesetzlichen Messwesen voranzutreiben. Den aktuellen Stand stellt die PTB vom 12. bis 16. April auf der Hannover Messe vor.

Online finden Sie weitere Informationen und Videos , die die Vorhaben im Einzelnen präsentieren. So bietet die PTB für ihre zahlreichen metrologischen Dienstleistungen zukünftig einen digitalen Workflow an. Er basiert auf einem elektronischen Kundenportal, digitalen Kalibrierzertifikaten und einer Plattform (Metrology Cloud), die künftig den europäischen Austausch metrologischer Daten ermöglichen soll.

 

Kontakt: Dr. Alexander Oppermann (E-Mail: alexander.oppermann@ptb.de)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

− 2 = 1