Smart Tags für hybride Geschäftsmodelle

Smart Tags für hybride Geschäftsmodelle

Der AnGeWaNt Partner KINSHOFER setzt für hybride Leistungen sogenannte Smart Tags ein. Ein SmartTag ist ein Mikrosteuerungs-basiertes Gerät mit einer Kommunikationsfunktionalität via Mobilfunk und internem Speicher zur lokalen Sicherung von Betriebsinformationen, Fehlerinformationen oder ähnlichen Daten.

Nutzbar sind die Tags – in verschiedenen Ausführungen – für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche:

GPS-TRACKING
Die Funktion GPS-Tracking dient der Ermittlung des Standortes eines Gerätes durch berechtigte Personen. Die Hintergründe für diese Funktion sind beispielsweise die Einsatzplanung eines Anbaugerätes, das Auffinden eines verlorengegangenen Gerätes oder Flottenmanagement-Anwendungen.

DIGITALES TYPENSCHILD
Das digitale Typenschild stellt zum einen die identischen Daten des mechanischen Typenschildes wie Seriennummer, Bezeichnung und Gewicht zur Verfügung, und zum anderen Betriebsdruck oder Drücke, Durchflüsse, Kunden-Seriennummer und Kommentarfeld (editierbar durch Endkunden). Die Typenschildinformation wird zeitgesteuert einmal monatlich mit Zeitstempelinformation vom SmartTag gesendet. Weiter wird eine Übertragung angestoßen sobald ein Eintrag z.B. Kommentar geändert wird.

BETRIEBSSTUNDEN
Hier werden die aktuell vergangenen Betriebsstunden zur Verfügung gestellt. Die Betriebsstundeninformation wird zeitgesteuert dreimal täglich mit Zeitstempelinformation vom SmartTag gesendet.

BESCHLEUNIGUNGSMESSUNG
Die Funktion der dreiachsigen Beschleunigungssensorik ist die Erfassung der Lage des Anbaugerätes im Raum sowie die Erfassung von Schock-werten. Über die Lage des Anbaus lassen sich bei geeigneten Werkzeugen (z.B. Löffel) Lastwechsel sehr präzise ermitteln. Als Schock werden alle Beschleunigungsereignisse über 10g betrachtet. Alle diese Schocks werden aufsummiert und die Anzahl mit den anderen Messwerten, wie Betriebsstunden oder Standort, in die Cloud übertragen. In der Cloud findet eine übergeordnete Auswertung statt.

SERVICEINTERVALL
Diese Funktion dient der Ausgabe einer Serviceempfehlung, bei der das betreffende Gerät zur vorbeugenden Wartung empfohlen wird, um Stillstandzeiten in den Arbeitsabläufen des Anwenders zu vermeiden.

BIM-ANBINDUNG
Sie ermöglicht die Anbindung der SmartTags an Flottenmanagementsysteme, wobei die Funktion nicht direkt im SmartTag abgebildet wird, sondern in der Cloud hinterlegt ist.

FERNWARTUNG / LIVE-SCHALTUNG
Hier wird eine energiesparende Nahfeldverbindung geschaffen. Das Smartphone des Anwenders dient als Übertragungsmedium zum Fernwartungsrechner. Das bedeutet, eine App überträgt die ausgelesenen Daten in die Cloud. Die Live-Daten werden auf dem Endgerät (Smartphone) in Form von Trends dargestellt. Auf diese Art ist es möglich z.B. Druckverlauf oder Beschleunigungswerte über die Zeit darzustellen.

DIEBSTAHLSCHUTZ
Diese Funktion soll ermöglichen ein Gerät einem bestimmten Aktionsradius zuzuweisen und selbiges soll seinen Besitzer alarmieren, wenn es unberechtigter Weise aus dem zulässigen Radius entfernt wird. Das SmartTag registriert Manipulationen und meldet diese sofort.

AUGER ASSISTENT
Diese Funktion unterstützt den Bediener eines Erdbohrers bei der fachgerechten Einbringung der Bohrung. Zu diesem Zweck wird eine App zur Verfügung gestellt, die über Pfeile darstellt in welche Richtung nachjustiert werden muss. Weiter bietet die App eine Möglichkeit der Geräteauswahl und der Kalibrierung.

LASTWECHSELBESTIMMUNG
Diese Funktion ermittelt Lastwechsel über Drucksensorik. Dies ist nur bei geeigneten Werkzeugen wie Zweischalengreifern oder ähnlichen möglich. Eine Überschreitung eines pro Werkzeug einstellbaren Schwellwertes führt zur Erhöhung des Lastwechselzählers. Druckspitzen oder Überdruck können einstellbar zu Warnmeldungen führen.

PDF: SmartTag_PDF

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

82 + = 87